Verwendung von Firefox für die Eventproduktion in einem eingeschränkten Netzwerk

Für die Wiedergabe von Events auf SlideSync werden alle gängigen Browser von allen wichtigen Plattformen unterstützt.

Für die Eventproduktion jedoch ist Firefox neben Chrome einer der von uns unterstützten Browser. Ein bekannter Fehler in Firefox kann allerdings dazu führen, dass die Eventproduktion in eingeschränkten Netzwerken fehlschlägt.

Für Benutzer, die von diesem Fehler betroffen sind, wird der Live-Producer Ihre Kamera und Ihr Mikrofon finden, aber dann keine Verbindung zu den SlideSync-Servern herstellen können. Die Warnung “Verbindung” bleibt eingeschaltet und die Schaltfläche “Webcast starten” erscheint nie.

Dieser Fehler betrifft nur Firefox-Versionen unter 71 (oder 68.3, wenn Sie Firefox ESR verwenden), die im Dezember 2019 veröffentlicht wurden. Überprüfen Sie Ihre Firefox-Version im Menü “Über Firefox” in den Einstellungen, um sicherzugehen dass Sie über die aktuelle Version verfügen.

Für die Firefox-Versionen 68 bis 71 (oder 68.3 für Firefox ESR) gibt es eine Abhilfe für diesen Fehler. Firefox-Versionen unter 68 (veröffentlicht im Juli 2019) können nicht für die Veranstaltungsproduktion in einem eingeschränkten Unternehmensnetzwerk verwendet werden. Firefox-Versionen über 71 funktionieren einwandfrei und benötigen keine Behelfslösung.

Für die Versionen 68 bis 71 (oder 68.3 für Firefox ESR) müssen Sie die Firefox-Proxy-Konfigurationsdatei manuell einrichten. Dazu müssen Sie den Speicherort der PAC-Datei in Ihrem Netzwerk kennen. Sie sieht ungefähr so aus:

http://34.123.67.134/config.pac

Ihre IT-Abteilung kann Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen.

Sobald Sie den Speicherort der PAC-Datei kennen, müssen Sie sie in den Netzwerkeinstellungen von Firefox eingeben.

Firefox Proxy Einstellungen